Die Neuner tanzen

Am Montag, den 14. Juli hatte Frau Burkart-Seemann einen „Schnupperkurs Tanzschule“ für uns Neuner organisiert. Wir bekamen einen Einblick in die Welt der Standardtänze.

Es war zwar etwas schwierig die Jungs zur Teilnahme zu motivieren, aber am Ende machte z.B. die komplette 9c mit und mit viel Überredungskunst schafften wir es auch genügend Jungs der anderen Klassen zu überreden. So waren wir mit über fünfzig Leuten doch ein riesige und muntere Gruppe geworden.

Der pfiffige Tanzlehrer der Tanzschule Gutmann stellte sich als Roberto vor und war extra aus Freiburg angereist. Seine Tanzschule ist deutschlandweit sehr angesehen und wird auch bald hier in Karlsruhe entsprechend eröffnen.

Zuerst mussten wir uns im großen Kreis aufstellen. Der italienischen Tanzlehrer schaffte es sehr schnell, dass sich entsprechende Paare zusammenfanden, die später auch immer wieder wechselten. Er zeigte uns die Basic- Stepps vom langsamen Walzer und Discofox. Ganz interessant war auch immer, wenn er sich zum Vortanzen eines von uns Mädchen in die Mitte holte. So tanzten z.B. Anja, Amelie, wir beide und am Ende sogar Frau Burkart-Seemann in den Armen des Profis.

Die Sache war ein voller Erfolg- eine abwechslungsreiche Sportstunde und einige wollen sogar bald in der Tanzschule Gutmann einen Kurs belegen oder mal an einer Tanzparty teilnehmen.

Sarah Knüpfer und Noelia Capoccello, 9b


Schülermeinungen zum Projekt

„Ganz toll. Ich hatte was zum Lachen. Ich fand es soooo gut, dass unsere Parallelklassen dabei waren.“
Amelie

„Spaßfaktor hoch 10.“
Jessica

„Das hat Spaß gemacht und der Tanzlehrer hat alles gut und professionell beigebracht.
Alev

„Ziemlich cool und spaßig.“
Nils

 „Es war voll cool. So was sollten wir öfter machen.“
Sarah

„Der Tanzlehrer war immer für Späße zu haben. Und gab eine gute Figur ab.“
Anna-Lena

„War interessant und spaßig.“
Nico

„Ich fand es spannend und habe vor, jetzt einen Tanzkurs zu machen.“
Lena

„Hammer Tanzstunde mit pfiffigem Tanzlehrer.“
Noelia

„Ich fand es witzig und mal was Neues.“
Max